Mit Nadel und Faden ins Berufsleben / Lokales - IVZ-themenwelten
Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Mit Nadel und Faden ins Berufsleben

Schneiderwerkstatt des Begegnungszentrums

Auch für sie gibt es einen Gedenktag: die Nähmaschine. Wir haben aus diesem Anlass die Schneiderwerkstatt des Begegnungszentrums besucht.

Foto: Linda Braunschweig
Kirstin Kehren steht kurz vor der Gesellenprüfung (o.), genau wie Melanie Nieland (kleines Bild, r. ). Sie bespricht mit Schneidermeisterin Alexanda Theil ihr Gesellenstück.
Kirstin Kehren steht kurz vor der Gesellenprüfung (o.), genau wie Melanie Nieland (kleines Bild, r. ). Sie bespricht mit Schneidermeisterin Alexanda Theil ihr Gesellenstück.

Von: Linda Braunschweig
Ibbenbüren | Mittwoch, 13. Jun. 2018 - 16:32 Uhr

IBBENBÜREN. Das Rattern ist schon im Treppenhaus zu hören. Im zweiten Stock des Begegnungszentrums für Ausländer und Deutsche werden an diesem Dienstag Hosen gekürzt, Entwürfe für Kleider bearbeitet und Maße genommen. Ein ganz normaler Tag in der Werkstatt für angehende Maßschneider. Schneidermei...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.