Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Jugendliche wollen in der Politik mitreden

Gemeindejugendring

Die Jugendlichen wollen stärker Kontakt zu den Lokalpolitikern suchen. Das wurde bei der Versammlung des Gemeindejugendrings in Mettingen deutlich. Wie der Dialog geführt werden soll, dazu wurden Vorschläge erörtert.

Foto: Brigitte Striehn
Bürgermeisterin Christina Rählmann (6.v.l.) unterstützt den Gemeindejugendring, dessen Vorstand neu gewählt wurde: Laura Rosplesch, Charlotte Hülsmeyer, Sabine Laurischkat, Isabelle Meyer, Hendrik Linden, Marilena Meyer (v.l.). Es fehlt die neue Kassenwartin Nicole Schürmann.
Bürgermeisterin Christina Rählmann (6.v.l.) unterstützt den Gemeindejugendring, dessen Vorstand neu gewählt wurde: Laura Rosplesch, Charlotte Hülsmeyer, Sabine Laurischkat, Isabelle Meyer, Hendrik Linden, Marilena Meyer (v.l.). Es fehlt die neue Kassenwartin Nicole Schürmann.

Von: Brigitte Striehn
Mettingen | Dienstag, 15. Mai. 2018 - 17:26 Uhr

METTINGEN. Der Gemeindejugendring Mettingen kann als freier Träger der Jugendarbeit Fördermittel und Zuschüsse beantragen, die kommunale Einrichtungen nicht erhalten würden. Über die Verteilung im Jahr 2017 legte der Vorstand bei der Vollversammlung am Montagabend Rechenschaft ab. Di...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.