Eilmeldung
{{item.text}} {{item.text}} +++

Nistkästen für Schulessen in Tansania

Jäger arbeiten für Eine-Welt-Projekt

Die Jäger des Hegerings Hopsten/Schale/Halverde und das Eine-Welt-Projekt engagieren sich derzeit mit einer gemeinsamen Aktion für Kinder in Tansania. Die Jäger haben Nistkästen für Meisen gebaut, die nun für den guten Zweck verkauft werden.

Foto: Anke Beiing

              Nistkästen für den guten Zweck: Einige Mitglieder des Hegerings Hopsten/Schale/Halverde, hier vertreten durch Wilfried Veltin (l.), haben diese schlichten Brutplätze für Meisen nach Anleitung des NABU gebaut. Wer einen kauft, unterstützt damit zu 100 Prozent die Schulbildung von Kindern in Tansania. Dafür engagieren sich Peter Junk (hinten) und Konrad Wermeling und ihre Mitstreiter vom Eine-Welt-Projekt.
Nistkästen für den guten Zweck: Einige Mitglieder des Hegerings Hopsten/Schale/Halverde, hier vertreten durch Wilfried Veltin (l.), haben diese schlichten Brutplätze für Meisen nach Anleitung des NABU gebaut. Wer einen kauft, unterstützt damit zu 100 Prozent die Schulbildung von Kindern in Tansania. Dafür engagieren sich Peter Junk (hinten) und Konrad Wermeling und ihre Mitstreiter vom Eine-Welt-Projekt.

Von: Anke Beiing
Hopsten | Sonntag, 11. Feb. 2018 - 11:00 Uhr

HOPSTEN. Das Untergeschoss des Küsterhauses hat sich inzwischen zu einem bunten Gemischtwarenladen mit Produkten aus Hopsten und aller Welt entwickelt. Da gibt es Schmuck aus Tansania, viele bunte Taschen von den Philippinen, aber auch Handarbeiten einer Lepragruppe vom Breischen zu ...

Du möchtest jetzt weiterlesen?
Das sind deine Möglichkeiten:

Dieser Beitrag ist Bestandteil der ivz-themenwelten.
Jetzt für 3 EUR / mtl. eine Themenwelt buchen.